Mehr über mich...


Gebürtig komme ich aus Augsburg (Bayern) dort bin ich zur Schule gegangen und habe meine Aus- und Weiterbildung abgeschlossen.

 

Nach der mittleren Reife absolvierte ich ein freiwilliges soziales Jahr im Schwesternhaus der Hensoltshöhe in Gunzenhausen (Mittelfranken). Im Burkhard von Seckendorff Heim in Gunzenhausen hab ich meine duale Ausbildung zur Hauswirtschafterin absolviert. Eine tolle Erfahrung war auch die Teilnahme am Berufswettbewerb 2009 mit dem Motto "Grüne Berufe - Wir fürs Land", den ich auf der Landesebene gewonnen habe und danach Bayern im Bundesentscheid vertreten durfte. Anschließend besuchte ich die Fachakademie Nürnberg, um dort die Weiterbildung zur Betriebsleiterin für Ernährungs- und Versorgungsmanagement zu machen. Das dritte, praktische Jahr absolvierte ich in Bremen in einer Hausgemeinschaft für Senioren, unter der Betreuung von Monika Böttjer, Reinhild Egbers und Petra Stubakow.

Ich erhielt vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ein Weiterbildungsstipendium für hauswirtschaftliche Fortbildung. Mit dieser Unterstützung absolvierte ich Kurse zur Hygienebeauftragten, aber auch zum Thema Konditorei (Motivtorten) oder hauswirtschaftliche Themenkurse bei KlöberKassel.

Nach dem Anerkennungsjahr in Bremen und meinem Abschluss startete ich im August 2013 beim "Frankfurter Verband" als Hauswirtschaftsleitung und Ausbilderin. Seit 2015 arbeite ich im Prüfungsausschuss der Hauswirtschaft und Fachpraktikter Hauswirtschaft der IHK Frankfurt mit. Und seit 2017 bin ich als Expertin für die Hauswirtschaft regelmäßig im hessischen Rundfunk zu sehen.

Ab Oktober 2017 bilde ich Jugendliche im Kolping Bildungswerk in Frankfurt am Main zu Fachpraktikern in der Hauswirtschaft aus.